Gut, die U-Bahn kam nicht – und einfach nur da stehen und warten war auch nicht so meins…

Toll, dass man im Handyzeitalter immer eine Kamera dabei hat – und plötzlich kreative Eingebungen dann auch fotografisch festhalten kann. Hab ich dann natürlich auch gemacht.

Aber kaum hatte ich die gelbe Linie um 2cm übertreten, habe ich es auch schon über den Lautsprecher gehört, ich solle doch zurücktreten…

Hab ich – das Bild hab ich aber auch gemacht…! Vorsichtig natürlich…!

6 thoughts on “eine Perspektive, zwei Welten”

Schreibe eine Antwort zu Greta DH Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.