Schallplattenbrigitte

Ihr Bekanntheitsgrad reicht weit über Favoriten hinaus. Ihr Geschäft auf der Laxenburger Straße ist kultig und unübersehbar.
Als Kind (ok, – Jugendlicher) war ich manchmal dort und habe mir die eine oder andere „Scheibe“ gekauft.

Und jedes Mal, wenn ich dort vorbeifahre denke ich mir, wie schade es doch ist, dass das gute alte Vinyl vom Aussterben bedroht ist…

One thought on “Schallplatten Brigitte”

  1. Als – sagen wir – „junge Erwachsene“ wohnte ich im 10. Bezirk. Und dieser Schallplattenladen wurde gerne von mir und meinem Mann besucht. Ich bin erstaunt – ja eigentlich erfreut, dass es ihn noch gibt!
    lg Gabi

Kommentar verfassen